Was kostet ein Text?

 

Man könnte auch fragen „Was kostet ein Auto?“ oder „Was kostet ein Kleid“ oder „Was kostet Essengehen?“

 

Genau wie Autos, Kleider und Kulinaria gibt es Texte in ganz unterschiedlichen Qualitäten. Sie können einen Gebrauchtwagen von privat kaufen – oder das neueste Tesla-Modell beim Markenhändler. Sie können im Discounter ein Sommerkleid kaufen oder sich ein Abendkleid maßschneidern lassen. Oder zum Essen an die Imbissbude oder ins Fünf-Sterne-Restaurant gehen.

 

Die Antwort ist also (leider): Es kommt drauf an

 

  • welche Fachkenntnisse es braucht, um ihn zu schreiben
  • wie viel Recherche nötig ist
  • wie kreativ der Text werden muss
  • wie präzise die Ausrichtung auf die jeweilige Zielgruppe sein soll
  • welche zusätzlichen technischen Kenntnisse nötig sind (SEO, Einpflegen in CMS etc.)

aber auch:

  • wie vollständig das Briefing ist und wie viele Abstimmungsschleifen nötig sind, damit der Text Ihren Wünschen entspricht
  • wann und wie schnell der Text geschrieben werden soll

 

Die Länge spielt dabei keine so große Rolle – ein langer Text kann in der Erstellung weniger aufwändig sein als zum Beispiel ein Slogan, bei dem jedes Wort sitzen muss.

 

Ein McMenü möchte ich Ihnen nicht anbieten, auch keine Fast Fashion oder ein Auto, das den nächsten TÜV nicht übersteht.

 

Sondern: den Text, den Sie sich wünschen.

 

Stellen Sie mir Ihr Projekt vor und ich errechne Ihnen Ihren individuellen Preis!

 

 

Was kostet ein Lektorat?

 

Hier ist die Kalkulation etwas einfacher, da bereits Text vorliegt und ich dadurch den Aufwand bessser einschätzen kann.

Für eine Normseite (1.800 Zeichen inklusive Leerzeichen) berechne ich

 

für Korrektorat (Prüfung von Rechtschreibung und Grammatik): ab 4,70 Euro

für Lektorat (Korrektorat plus Redigatur/stilistischer Überarbeitung): ab 7,85 Euro

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Charlotte Reuscher